11 Suchergebnisse für: Flüchtige Seelen

Aufgeblättert: „Flüchtige Seelen“

Leserin Am 5. Juli hatte sie das Buch aufgeschlagen und war eingetaucht in die klirrende Kälte des kanadischen Winters. Sie saß in einer Psychologie-Vorlesung, besichtigte ein Labor, betrachtete Reagenzgläser und eine Beziehung voller warmer Distanz. Behutsam und mit vielen Umwegen öffnete der Roman ihr den…

„Flüchtige Seelen“ von Madeleine Thien – ein Textauszug

Gemeinsam für den ILP 2014 sind die kanadische Autorin Madeleine Thien und die Übersetzerin Almut Carstens für den Roman Flüchtige Seelen nominiert. Ein Auszug aus der deutschen Übersetzung gelesen von Lara Sielmann.   Mehr zu „Flüchtige Seelen“, Madeleine Thien und Almuth Carstens. Ein Beitrag von Lara Sielmann

Wolkenbildung | Seelen bewahren

Wenn Texte kondensieren, werden Worte zu Wolken … Die Lesung von Madeleine Thiens „Flüchtige Seelen“ auf einen Blick ins Bild gesetzt. Ein Beitrag von Kristina Petzold Mehr zu Flüchtige Seelen, Madeleine Thien und Almuth Carstens.

What´s outside the center of publishing?

VIDEO / Im Gespräch mit Madeleine Thien, die mit ihrem Roman „Flüchtige Seelen“ für die Shortlist des Internationalen Literaturpreises 2014 nominiert wurde, sprechen wir über die Bedeutung dieser Nominierung, ihr nächstes Projekt und welche literarischen Entwicklungen sie mit Spannung verfolgt.

Mit dem Cover um die Welt: Madeleine Thien

Madeleine Thien und Almuth Carstens waren 2014 mit „Dogs at the Perimeter” (McClelland & Stewart, Toronto 2011) und der deutschen Übersetzung „Flüchtige Seelen” (Luchterhand Literaturverlag, München 2014) für den Internationalen Literaturpreis nominiert. 2012 erschien eine weitere englischsprachige Ausgabe für den europäischen Markt: „Dogs at the Perimeter”…

Auf einer Serviette – Madeleine Thien

Momentaufnahmen. Miniaturkunstwerke. Eindrücke. Auf dünnen Lagen, in schwarzer Tinte. Spontane Gedanken der Autorin Madeleine Thien, eingefangen in der Langen Nacht der Shortlist. To understand why we first have to understand how. – Elizabeth Becker on Cambodia Love to my Cambodian friends. I’m celebrating this honour…

Languages – Another way of thinking

Bevor die Lange Lesenacht offiziell eröffnet wurde, Madeleine Thien auf der Bühne neben ihrer Übersetzerin Almuth Carstens Platz nahm und aus ihrem Shortlist nominierten Buch Flüchtige Seelen las, fand sie Zeit für ein Interview zwischen den Kräuterkästen im Garten des HKW. Mehr zu Buch, Autor und Übersetzerin.

short | sechs

Aus: „Flüchtige Seelen“ von Madeleine Thien (Shortlist 2014), aus dem Englischen von Almuth Carstens. Mehr zu „Flüchtige Seelen“, Madeleine Thien und Almuth Carstens.

Jetzt ist sie da, die Shortlist 2014!

„Ich suche bei unserer Arbeit nach neuen Erzählformen!“, hatte Juror Egon Ammann während der Diskussion eingeworfen, und siehe da: Sechs ungewöhnliche Erzählformen stehen auf der diesjährigen Shortlist: der Erzählungsband „Als nur die Tiere lebten“ von Zsófia Bán, aus dem Ungarischen übersetzt von Terézia Mora die…