6 Suchergebnisse für: sonnenschein

„Names are all that’s left of our identity“

Daša Drndić im Interview Welchen Einfluss kann Literatur auf die Geschichte haben? Ist sie in der Lage, etwas zu bewirken? Und wie ist es möglich, Einzelschicksalen eine Stimme zu geben? In ihrem aktuellen Roman „Sonnenschein“ schenkt die kroatische Autorin Individuen Gehör, die in der allgemeinen Geschichtsschreibung ungeachtet bleiben. Im…

„Hinter jedem Namen verbirgt sich eine Geschichte“

Rezension Sonnenschein „Wir sind Juden, und Haya fragt was bedeutet das? Wie viele Schocks, wie viel Unglück verursacht seit Jahrhunderten diese sinnlose Information, die Menschen sogar vor sich selbst verbergen oder sich damit brüsten, als würde sie darüber entscheiden, wer sie sind und was sie sind,…

Sie atmet modrige Leere

Wortschnipsel Daša Drndićs Roman Sonnenschein frisch ausgesät.   Ein Beitrag von Leonie Nennstiel Fotos: Leonie Nennstiel (CC BY-NC-SA 4.0 DE) Schneiden und reißen, trennen und teilen, rücken und schieben. Ein Text wird seziert und wieder zusammengesetzt. Sinn entsteht, wird verschoben und zerfällt. Dadurch erhalten die…

„Hinter jedem Namen verbirgt sich eine Geschichte“

Daša Drndić – Sonnenschein Daša Drndićs Roman Sonnenschein, übersetzt von Brigitte Döbert und Blanka Stipetić, löst beim Leser vor allem eine Reaktion aus: Entsetzen, hervorgerufen durch die auf ergreifende Art und Weise geschilderten Schrecken zu NS-Zeiten. Die tiefgreifende Recherche und die grausamen Details aus den Konzentrationslagern…

Die Shortlist 2015

Die Jury hat gewählt:  Aus 136 Titeln, übersetzt aus 23 Sprachen, haben sie sechs Shortlisttitel herausgefiltert. Aus dem Anmeldebogen entfalten sich die Nominierungen: