Kapitel 1: Öffne dich!

Die Jury sortiert – und wir lesen auf der Dachterrasse (erste Frühjahrssonne!)

Etliche Bücherkilo wurden in den letzten Wochen verschickt, tausende E-Mails geschrieben, von über hundert Titeln Impressum und Anmeldeformular genauestens verglichen, dutzende unveröffentliche Manuskripte in geheimen Kopierräumen gedruckt und nun sind sie beinahe alle da: Die Bücher des Preisjahrs 2015! Bis gestern in den späten Abend saß die Jury das erste Mal zusammen, hat sich und die Titel das erste Mal beschnuppert, das erste Mal gestritten, das erste Mal gelobt und sich schon die ersten heißen Kandidaten für die Shortlist zugerufen.

Die Hände sind also geschüttelt, die Begrüßungsworte gesprochen – und ab sofort gilt: keine Bahnfahrt mehr ohne Bücher, keine Nacht mehr ohne ILP-Titel neben dem Kissen und der Reader läuft auf Hochtouren! Welche Texte werden die Juroren begeistern? Welche werden sie gähnend in die Ecke legen? Welche werden sie auf ihre top secret Top6-List setzen? Das schrille Debüt mit Blogposts oder die Familiensaga, die die Weltgeschichte umspannt? Den klassischen Migrationsroman, der uns von fremden Dörfern mit in eine neue Heimat nimmt, oder den Underground-Thriller? Die in der Heimat verbotenen scharfzüngigen Erzählungen oder den zarten Roman, der subtil die menschliche Psyche umgräbt? Noch wissen wir nichts, aber: Wir lesen auch, heimlich. Auf dem Dach des HKW..