Sie atmet modrige Leere


28. Juli 2015
von

Wortschnipsel Daša Drndićs Roman Sonnenschein frisch ausgesät.   Ein Beitrag von Leonie Nennstiel Fotos: Leonie Nennstiel (CC BY-NC-SA 4.0 DE) Schneiden und reißen, trennen und teilen, rücken und schieben. Ein Text wird seziert und wieder zusammengesetzt. Sinn entsteht, wird verschoben und zerfällt. Dadurch erhalten die…



Wortschnipsel

Daša Drndićs Roman Sonnenschein frisch ausgesät.

 

Ein Beitrag von Leonie Nennstiel
Fotos: Leonie Nennstiel (CC BY-NC-SA 4.0 DE)

Schneiden und reißen, trennen und teilen, rücken und schieben. Ein Text wird seziert und wieder zusammengesetzt. Sinn entsteht, wird verschoben und zerfällt. Dadurch erhalten die einzelnen Worte besondere Aufmerksamkeit.

Mehr zu Sonnenschein, Daša Drndić, Brigitte Döbert & Blanka Stipetić