Was ist Weltliteratur?

Die Shortlist 2015 befragt

Der Internationale Literaturpreis wird seit 2009 verliehen. Das sind sieben Preisjahre, in denen Autor*innen aus aller Welt und ihre Werke im Fokus standen. Frankreich, Ungarn, Brasilien – die Liste der Länder ist noch um viele erweiterbar!
Auf der Langen Nacht der Shortlist 2015 haben wir die Autor*innen und Übersetzer*innen mit dem Begriff „Weltliteratur“ konfrontiert. Sie versuchten, den Begriff zu umfassen und zu definieren oder gingen der Kanon-Frage nach. Dabei zeigte sich jeweils ihr ganz individueller Zugang – als Leserin, als Literaturwissenschaftlerin oder Komparatistin, als Übersetzer, der Literatur anderen Sprachen erst zugänglich macht, als Schriftstellerin eines literarisch eher unbekannten Landes oder als Autor einer Weltsprache, der „Weltliteratur“ gänzlich jenseits nationale Themen behandelnder Texte denkt.
(Beitrag auf Deutsch, in English et en français)

Ein Beitrag von Jana Leonhardt